Zum „Tag des offenen Denkmals“ kann man nicht nur die wundervollen Räumlichkeiten der „Pro Arte“-Stiftung in einem der ältesten erhaltenen Gebäude von Ulm kennen lernen – sondern sich zweimal, jeweils zur vollen Stunde um 18 und um 19 Uhr, von Florian L. Arnold (Autor) und Barbara Bauer (Zeichnerin) in luftige Gefilde entführen lassen. Sie stellen Texte aus ihrem Buch „Spielzeug des Himmels“ vor.
Darin geht es um Flug-Geschöpfe und -phänomene, sehr phantastisch, surreal, und sehr witzig. So etwa die wahre Geschichte von Ikarus und Dädalus oder warum es bis heute keine zivile Raumahrt gibt.

 

© 2020 FederlesenWerk